*
Top-Foto_Start
top-foto-01.jpg top-foto-02.jpg top-foto-03.jpg

Menu
Menu
Niederschriften Niederschriften
Satzungen Satzungen
Bürgerhaus Bürgerhaus
Veranstaltungen Veranstaltungen
Vereine Vereine
Fotoalbum Fotoalbum
Kontakt Kontakt

Vereine

Eine rege Vereinstätigkeit deutet auf ein intaktes soziales Leben innerhalb des Dorfes hin.
Unten stellen sich die Demerather Vereine kurz vor.
Klicken Sie einfach auf das entsprechende Symbol.

Angelverein Demerath e.V.

Ansprechpartner
Werner Laux
Schulweg 6, 54552 Demerath
Tel.: (0 65 73) 16 07

Frauengemeinschaft Demerath

Ansprechpartner
Anni Grundmann
Brunnenstr. 5, 54552 Demerath
Tel.: (0 65 73) 13 05

Freiwillige Feuerwehr Demerath

Ansprechpartner
Joscha Kordel
Brunnenstraße 18
54552 Demerath
Tel.: (0160) 95 70 91 79

Kirchenchor Demerath / Steineberg

Ansprechpartner
Chorgemeinschaft Mehren-Demerath
Ilse Schleuning
Bahnhofstraße 6
54552 Darscheid
Tel. (0 65 92) 33 26

Möhnenverein Demerath

Ansprechpartner
Claudia Linden
Dauner Str. 20, 54552 Demerath
Tel.: (0 65 73) 94 63

Musikverein Demerath e.V.

Ansprechpartner
Tobias Linden
Ulmener Str. 1, 54552 Demerath
Tel.: (0 65 73) 87 64 004
www.mv-demerath.de

Sportverein FC Demerath 1976 e.V.

Ansprechpartner
Helmut Roden
Ulmener Str. 25, 54552 Demerath
Tel.: (0 65 73) 99 65 23
www.fc-demerath.net


Angelverein Demerath e.V.

Angelverein Demerath

Teichanlage bei Meiserich

Im Juni 1976 wurde der Verein als ASC Demerath eher durch Zufall gegründet. 1991 wurde er dann in AV Demerath e.V. umbenannt.

Die Gründungsmitglieder waren Werner Laux, Paul Breier, Reinhold Laux, Erwin Fleschen und Leo Kordel.

Kleine Anekdote zur Vereinsgründung:
Bei Angelfest 1976 in Trittscheid wurde Werner Laux bei der Anmeldung nach dem Teilnehmernamen des Vereins gefragt. Spontan sagte er: “Schreiben Sie ASC Demerath!”

Nach kurzer Zeit konnten bereits 22 Mitglieder für den neuen Verein geworben werden, da es vor allem um die Erweiterung des Freizeitangebotes in Demerath ging.

Zielsetzung:
Hege und Pflege der Vereinsgewässer, des Fischbestandes und der Natur sowie das Fördern der Jugendarbeit.

Der Mitgliedsbeitrag liegt momentan bei jährlich 57,- €.

Die vorhandene Teichanlage wurde im Jahr 2005 weiter ausgebaut. Ebenfalls wurde ein neues “Vereinsheim” bereits komplett in Eigenleistung erstellt, worauf alle Mitglieder sehr stolz sind.

Zu den Höhepunkten des Vereins zählt wohl der 1. Platz beim Angelwettbewerb in Trittscheid 1980, bei der 600 Angler an den Start gingen.

| nach oben |


Frauengemeinschaft Demerath

Frauengemeinschaft, Adventsfeier 1980er-Jahre

Erster Adventsbasar 1981

Ausflug an den Biggesee

Die Frauengemeinschaft wurde ursprünglich 1966 gegründet. Später wurde diese als Verein organisiert.
Die Gründung erfolgte nach einer Missionsveranstaltung der Pfarrei Demerath und auf deren Initiative.

Sie wurde zunächst von Gertrud Sänger, Demerath und Margarethe Ellscheid, Steineberg geführt.

Die Frauengemeinschaft trifft sich einmal monatlich in geselliger Runde, ab und an mit Referenten, die zu bestimmten Themen informieren. Jährlich wird ein Adventsbasar mit geselligem Beisammensein sowie Kaffee und Kuchen durchgeführt.

Die Mitglieder haben sich in der Vergangenheit – insbesondere bei der Einrichtung des Gemeindehauses 1990 – aber auch immer wieder bei Festen im Dorf sehr engagiert und viele Spenden – insbesondere die Erlöse aus den Basaren - für kirchliche und soziale Zwecke geleistet. Sie übernehmen in aller Regel die Arbeit der Bewirtung beim Beerdigungskaffee und an den Seniorennachmittagen.

Zielsetzung:
Sinn und Ziel ist die Gemeinschaftspflege, die Kommunikation und ein soziales Engagement.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 18,- € jährlich.

Zu den Höhepunkten zählt der jährliche Vereinsausflug zu interessanten Zielen.

Zukunftswünsche:
Der größte Wunsch der Frauengemeinschaft ist es, dass sich mehr junge Frauen der Gemeinschaft anschließen.

| nach oben |

 


Freiwillige Feuerwehr Demerath

FFw Demerath

Jugendfeuerwehr Demerath

FFw Demerath: Fällen der alten Buche

FFw Demerath; Zeltlager 2003: Aufbau des Schwimmbades

FFw Demerath: Schlittenparty im Winter

Die Freiwillige Feuerwehr Demerath wurde im Sommer 1920 gegründet, nachdem vorher eine Pflichtwehr bestanden hatte. 18 junge Männer meldeten sich zu Brandbekämpfern der ersten Stunde und schon bald hatte sich die Zahl auf über 30 aktive Mitglieder gesteigert. An der Gründung war der damalige Lehrer Hugo Seitz federführend beteiligt.

Momentan besteht die Wehr aus 17 aktiven und 6 inaktiven Mitgliedern.

Einsätze:
Aus den frühen Jahren der Pflichtwehr sind zahlreiche Hausbrände, bedingt durch die Stroheindeckung, bekannt. Ebenfalls waren immer wieder kleinere Wald- und Wiesenbrände zu bekämpfen.
Großeinsätze gab es in den letzten Jahren jedoch nicht zu verzeichnen.
Die Einsätze beschränkten sich - Gott sei Dank - mehrfach auf hilfreiche Tätigkeiten wie z.B. das Fällen der morschen Buche an der Straße nach Meiserich und Pflanzung eines neuen Baumes an gleicher Stelle.

Nachwuchs:
Den Nachwuchssorgen wurden durch Gründung der Jugendfeuerwehr am 14. Februar 2003 entgegengewirkt.
20 Jugendliche werden unter Leitung des Jugendfeuerwehrwartes Albert Kordel, Sven Götten sowie der Jugendgruppenleiterin Petra Pötz an das Feuerwehrwesen herangeführt.

Zeitungsbericht:
Gründung der Jugendfeuerwehr I hier klicken | (Bild, 320 Kb)

Aktivitäten:
Zu den Höhepunkten des Vereinslebens zählen die jährlich stattfindenden Zeltlager, die sich großer Beliebtheit erfreuen.
Ebenso die winterliche Schlittenparty, die Jung und Alt magisch anzieht.
Die Feuerwehr engagierte sich maßgeblich an der Wiederbelebung des "Hüttenfeuer"-Brauches.

Bemerkenswert:
Seit der Vereinsgründung konnte nunmehr erstmals eine Frau als aktive Feuerwehrkameradin gewonnen werden.

Wünsche:
Als dringend wird der Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses angesehen.

| nach oben |


Kirchenchor Demerath/Steineberg

Kirchenchor
Chorgemeinschaft Mehren-Demerath
Ansprechpartnerin: Ilse Schleuning
Bahnhofstraße 6
54552 Darscheid
Tel. 06592/3326
 

Pfarrgemeinde St. Peter & Paul

Verehrte Gäste, liebe Pfarrangehörige!
Das Seelsorgeteam der Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld und der Kirchengemeinderat der Pfarrei St. Peter und Paul begrüßen Sie recht herzlich.
Zur Pfarrei gehören die Orte Demerath (mit der Pfarrkirche) und Steineberg mit der Franziskuskapelle. Unsere Pfarrei zählt rd. 500 Katholiken.

Seelsorgeteam siehe Pfarreiengemeinschaft-Gillenfeld

  • Pfarrer Carsten Rupp, Am Kirchberg 7,
    54558 Gillenfeld, Tel. 06573/215
  • Kaplan Oliver Seis, Pfarrhaus Mehren, Hauptstraße 16,
    54552 Mehren, Tel. 06592/3189
  • Gemeindereferent Stefan Becker, Am Kirchberg 7,
    54558 Gillenfeld, Tel. 06573/9529990
  • Priester Dieter Remy, Steininger Straße 23, 54552 Darscheid
  • Priester Karl Kneißl, Pulvermaarstraße 23,
    54558 Gillenfeld, Tel. 06573/9526417
  • Pastoralpraktikant Carsten Scher, Am Kirchberg 7,
    54558 Gillenfeld, Tel. 06898/4429037
  • Gemeindepraktikant Andreas Diegler, Am Kirchberg 7,
    54558 Gillenfeld, Tel. 06573/9529990

Pfarrbüro

  1. Am Kirchberg 7, 54558 Gillenfeld,
    Tel. 06573/215; Fax 06573/953718
    e-mail: buero@pg-gillenfeld.de

Öffnungszeiten:
Dienstag            09:00 – 12:00 und 14:00 – 16:00 Uhr,
Mittwoch            09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag         14:00 – 16:00 Uhr
Freitag               09:00 – 12:00 Uhr
 

  1. Hauptstraße 16, 54552 Mehren,
    Tel. 06592/3189, Fax 065873/1302
    e-mail: buero@pg-gillenfeld.de

Öffnungszeiten:
Dienstag             08:30 – 11:30 Uhr

Küsterdienst

  • Demerath:
    Dieter Schäfer, Talstraße 23, 54552 Demerath, Tel. 06573/482
  • Steineberg:
    Susanne Michels, Hauptstraße 41, 54552 Steineberg,
    Tel. 06573/643
     

Kirchengemeinderat

  • Vorsitzender Pastor Carsten Rupp, Gillenfeld (siehe oben)
  • Stellvertretender Vorsitzender: Peter Sadler, Im Brühl 8, 54552 Steineberg, Tel. 06573/1023
  • Claudia Faßbender, Talstraße 25, 54552 Demerath, Tel. 06573/996356
  • Rudi Franzen, Hauptstraße, 54552 Steineberg, Tel. 06573/749
  • Manfred Kordel, Bergstraße 7, 54552 Demerath, Tel. 06573/472
  • Resi Odenthal, Im Brühl 7, 54552 Steineberg, Tel. 06573/9191
  • Erwin Schneider, Zur Buche 21, 54552 Demerath, Tel. 06573/452

Gottesdienste

Die Gottesdienste finden zu unterschiedlichen Zeitpunkten statt. Bitte dazu www.pfarreiengemeinschaft-gillenfeld.de aufrufen, den aktuellen Pfarrbrief einsehen oder im aktuellen Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Daun nachsehen.

| nach oben |


Möhnenverein Demerath

Möhnenverein: Umzug durch Demerath am Weiberdonnerstag

Möhnenverein: Rast beim Möhnenausflug

Der Möhnenverein besteht seit ca. 1975.

Früher trafen sich die Möhnen am Weiberdonnerstag in der damaligen Gastwirtschaft.

Seit 1990 hat sich der Verein organisiert und wählt alle 5 Jahre einen Vorstand, der aus 5 Personen besteht.

An jedem Weiberdonnerstag zogen alle Möhnen gemeinsam mit Musik durchs Dorf. Dieser Brauch ist auch bis heute traditionell beibehalten worden.

Mittlerweile tragen auch die Kinder zum Gelingen dieses Tages bei, indem sie Tänze und Büttenreden vortragen.

Der Verein besteht inzwischen aus fast 60 Mitgliedern.

In jedem Jahr findet auch ein zünftiger Ausflug statt.

| nach oben |


Musikverein Demerath

Musikverein Demerath: Ende der 1960er-Jahre, Fronleichnam-Prozession

Musikverein Demerath: Ensemble im Jahr 2007

1960 wurde der Musikverein als “Feuerwehrkapelle” auf Initiative des Lehrers Heinz Schmitz sowie von Richard Pantenburg, Alois Fleschen und Josef Lenerz (Brandmeister) gegründet.

Es konnten 16 Dorfbewohner für die Musikkapelle begeistert werden.

Im Winter 1959/60 nahm Lehrer Schmitz die Interessenten zusammen und brachte ihnen abends in der Volksschule Demerath die Noten bei.

Die Gründung als “Feuerwehrkapelle” ergab sich, weil die Feuerwehr über die finanziellen Reserven zur Anschaffung der Musikinstrumente verfügte.

Zielsetzung:
Pflege der Volksmusik, Teilnahme an kirchlichen Veranstaltungen und Jubiläumsfesten, Nachwuchsbildung. Ebenso ist es Ziel, immer den Geschmack des Publikums zu treffen und die gesamte Bandbreite der Musik zu spielen.

Weitere Informationen und die Termine des MV Demerath erhalten Sie auf deren eigenen Internetseiten unter
www.mv-demerath.de

| nach oben |


Sportverein FC Demerath

Der Sportverein hat leider noch keine Informationen für diese Seite bereitgestellt.

Aktuelle Informationen des FC Demerath erhalten Sie auf deren eigenen Internetseiten unter
www.fc-demerath.net

| nach oben |

Copyright
© Copyright 2012-2017 Ortsgemeinde Demerath / Vulkaneifel | E-Mail an die Ortsgemeinde
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail