*
Top-Foto_Start
top-foto-01.jpg top-foto-02.jpg top-foto-03.jpg

Menu
Menu
Anfahrt Anfahrt
Unterkünfte Unterkünfte
Sehenswert Sehenswert
Wanderwege Wanderwege
Umgebung Umgebung
Veranstaltungen Veranstaltungen

Wanderwege

Lernen Sie auf den Rundwanderwegen unsere herrliche Vulkaneifel-Natur kennen.
Die Wege sind so angelegt, dass Sie an den meisten Sehenswürdigkeiten unseres schönen Ortes vorbei kommen.
Jede Route enthält einen Auszug aus der topografischen Karte, in den der Streckenverlauf eingezeichnet ist und eine detaillierte Wegbeschreibung.

Rundweg 1
Rundweg 1
8,6 km
Rundweg 2
Rundweg 2
6,5 km
Rundweg 3
Rundweg 3
7,5 km
Rundweg 4
Rundweg 4
18,2 km
Klicken Sie auf das gewünschte Wanderwege-Logo um Detailinformationen zu erhalten.

Alle abgebildeten Karten mit freundlicher Genehmigung von:
Geobasisdaten (TK 25) © Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation
Rheinland-Pfalz 28.07.2003; Az.: 26 722-1.401   |   www.lvermgeo.rlp.de


Rundweg 1

Gemeindehaus - Grillhütte - Wanderparkplatz "Bei der Buche" - Wachtbäumchen - Henzchesberg - Ueßbachtal - Gemeindehaus  ?  Streckenlänge: 8,6 km

Rundweg 1 - Klick = Vergrößern

Klick auf die Karte stellt den Wegverlauf in einer Vergrößerung dar.
Wegbeschreibung:
Von der Ortsmitte (Parkplatz Gemeindehaus) auf der K22 Richtung Meiserich,
nach dem Ortsausgang hinter der Brücke über den Grundbach,
K22 nach links Richtung Grillhütte verlassen,
am Waldrand entlang zur Grillhütte,
hier rechts hoch,
nach 10 m wieder rechts durch offene Flur aufwärts,
an der Waldecke "Auf der Scheid" rechts ab,
vor der K22 ehemaliges Naturdenkmal und Heiligenhäuschen,
die K22 überqueren,
an Wanderparkplatz "Zur Buche" vorbei geradeaus,
am 3. Querweg geradeaus bergan zum Wachtbäumchen (471 m, herrliche Ausblicke),
auf anderer Seite bergab,
1. Weg nach rechts folgen,
nach 300 m an der Waldecke links bergab,
1. Weggabelung nach rechts ab,
nächste Weggabelung wieder rechts,
auf Nullweg im Hang das Ueßbachtal abwärts,
anschließend auf Nullweg im Grundbachtal wieder nordwärts bis zur K 21,
rechts ab,
bergan bis zum Parkplatz am Gemeindehaus.

| nach oben |


Rundweg 2

Gemeindehaus - Sauerbrunnen - NSG Geisert - Grundbachtal - Gemeindehaus  ?
Streckenlänge: 6,5 km

Rundweg 2 - Klick = Vergrößern

Klick auf die Karte stellt den Wegverlauf in einer Vergrößerung dar.
Wegbeschreibung:
Von Ortsmitte (Parkplatz Gemeindehaus) auf der K 21 aufwärts Rchtg. Steineberg,
an linker Waldecke schräg links ab,
an Querweg links,
immer dem Tielbach abwärts folgen, erst auf der rechten, später auf der linken Seite,
Mineralquelle Sauerbrunnen "Drees",
hier Bach überqueren und links weiter,
am Wacholder-Naturschutzgebiet Geisert links abwärts,
an der Wegkreuzung geradeaus zur K 21,
auf ihr nach links,
nach 60 m wieder links ab,
aufwärts bis Hochstand,
hier rechts durch den Heltenberg,
auf Gartenweg bis zur K 21,
aufwärts die Talstraße bis Gemeindehaus.

| nach oben |


Rundweg 3

Gemeindehaus - Steineberger Ley - Vulcano-Infoplattform - Steineberg - Grillhütte - Gemeindehaus  ?  Streckenlänge: 7,5 km

Rundweg 3 - Klick = Vergrößern

Klick auf die Karte stellt den Wegverlauf in einer Vergrößerung dar.
Wegbeschreibung:
Von der Ortsmitte (Parkplatz Gemeindehaus) auf der K 21 aufwärts Richtung Steineberg,
vorbei am Wanderparkplatz "Dauner Weg",
bis Waldecke rechts (Hp 500),
hier rechts ab am Waldrand entlang,
durch den Wald aufwärts auf die Steineberger Ley,
Steinringwall,
Möglichkeit zur Ersteigung der Vulcano-Infoplattform mit herrlichem Fernblick,
Steinbruch,
abwärts Richtung Wanderparkplatz, rechts zum Fahrweg,
auf ihm nach rechts über offene Flur (schöne Fernsicht),
am Waldrand rechts,
1. Weg rechts,
immer dem Waldrand folgend abwärts zur Grillhütte,
weiter talwärts, an Wildgatter und Fischteich vorbei zur K 22,
auf ihr nach rechts,
nach 150 m links ab in Straße "Zur Buche",
weiter bis zur "Talstraße",
links abwärts 30 m, dann rchts in Gartenweg,
über den Heltenberg und Sportplatz,
rechts abwärts zum Gemeindehaus.

| nach oben |


Rundweg 4

Gemeindehaus - Sauerbrunnen - Wacholder-Naturschutzgebiet "Geisert" - Wacholder-Naturschutzgebiet "Lautershausen" - Demerather Mühle - Eifelverein Vulkanweg im Ueßbachtal - Meiserich - Höhe 498 - Gemeindehaus  ?  Streckenlänge: 18,2 km

Dieser Weg ist wegen der Streckenlänge in 5 Abschnitte unterteilt.

Rundweg 4 - Abschnitt 1

Klick auf die Karte stellt den Wegverlauf in einer Vergrößerung dar.
Wegbeschreibung Abschnitt 1:
Von der Ortsmitte (Parkplatz Gemeindehaus) auf den Fußpfad durch den Bungert,
aufwärts bis zur Brunnenstraße,
rechts ab bis zur K 21 Richtung Steineberg,
vorbei am Wanderparkplatz "Dauner Weg",
an linker Waldecke schräg links ab,
an Querweg wieder links,
immer dem Thielbach erst auf der rechten, später auf der linken Seite abwärts folgen,
bis Mineralquelle Sauerbrunnen "Drees",
hier Bach überqueren,
links weiter bachabwärts,
am Wacholder-Naturschutzgebiet "Geisert" vorbei,
an Wegekreuzung auf asphaltierte Straße rechts,
bergan bis zum Waldrand

Rundweg 4 - Abschnitt 2

Klick auf die Karte stellt den Wegverlauf in einer Vergrößerung dar.
Wegbeschreibung Abschnitt 2:
Am Waldrand links und durch den Wald,
(kleiner Abstecher zum Wacholder-Naturschutzgebiet "Lautershausen" lohnt)
weiter durch den Wald dem Weg folgend bis zur K 21,
auf ihr links weiter,
nach 250 m bei Kapellchen scharf rechts bergan,
den Höhenweg überqueren,
auf Fußpfad hinab zur Demerather Mühle,
dort links auf den Eifelverein HWW "Vulkanweg" (Kennzeichen: V),
auf dem "Vulkanweg" im Tal der Ueß aufwärts

Rundweg 4 - Abschnitt 3

Klick auf die Karte stellt den Wegverlauf in einer Vergrößerung dar.
Wegbeschreibung Abschnitt 3:
Immer im Tal der Ueß aufwärts auf dem "Vulkanweg",
bei der Maismühle "Vulkanweg" verlassen und geradeaus talaufwärts weiter,
hinter Rader-Berg dem Weg folgen und Bach überqueren

Rundweg 4 - Abschnitt 4

Klick auf die Karte stellt den Wegverlauf in einer Vergrößerung dar.
Wegbeschreibung Abschnitt 4:
Weiter talaufwärts dem Weg folgen bis zur K 22 vor Meiserich,
auf ihr rechts,
nach 120 m an der Autobahn links ab (Rchtg. Steiningen),
nach 500 m links auf Fahrweg,
immer gerade durch den Wald,
oben am Waldrand auf Rundweg 3 stoßend links bergab,
zur Linken Hügelgräberfeld

Rundweg 4 - Abschnitt 5

Klick auf die Karte stellt den Wegverlauf in einer Vergrößerung dar.
Wegbeschreibung Abschnitt 5:
nach 175 m talabwärts Weg rechts verlassend durch offene Flur südwärts,
auf Querweg links,
vorbei am Wasserbehälter,
auf Fahrweg zurück zum Ort,
hier auf K 21 abwärts weiter zum Gemeindehaus.

| nach oben |

Copyright
© Copyright 2012-2017 Ortsgemeinde Demerath / Vulkaneifel | E-Mail an die Ortsgemeinde
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail